Slide Studio Studio

Claudia Vogel


15.04.2021 - 30.05.2021

„Bildgründe“


Zur Bildergalerie

Für Claudia Vogel ist die Farbe Gegenstand und Inhalt der Malerei zugleich. Sie erprobt die vielen Möglichkeiten von Farbe als Erscheinung und als Material.
In ihrem Werk ist die Leinwand nicht nur Träger von Farbe, sondern sie wird zum Transformator von Negativ zu Positiv. Denn oftmals entwickelt Vogel ihre Arbeiten von der Rückseite her. Die dickflüssige Ölfarbe wird durch Textilien wie Jute oder Gaze, teilweise auch durch Metallgitter, die in Holzrahmen einspannt sind, hindurchgedrückt oder - gerieben. Nach einem Trocknungsprozess, der einige Jahre dauern kann, spannt Claudia Vogel den Bildträger auf einen neuen Rahmen um. Je nach Struktur des Gewebes gewinnt die Ölfarbe plastischen, nahezu körperhaften Charakter. Mal wirkt sie tropfenartig, mal bildet sie zarte, perlenartige Oberflächen aus. Claudia Vogel arbeitet gern auch mit einer dünnen Grundierung, die sie frei gestisch in Linien oder Flecken aufträgt. Nur an den nicht grundierten Stellen kann die Farbe von hinten nach vorn durch das Gewebe dringen. Ein spannungsvoller Kontrast zwischen Farbe und Bildträger entsteht.
Claudia Vogel arbeitet im Wesentlichen monochrom. Wenn sie mit mehreren Farben umgeht, sind die Nuancen subtil. Aber sobald ihre Bilder in Gruppen auftreten, entstehen lebendige Dialoge zwischen den Farben – ein regelrechter Farbreigen entfaltet sich: mal sanft und zurückhaltend, mal impulsiv und kraftvoll.
Claudia Vogel, geb. 1975 in Bernburg / Saale, studierte Freie Kunst an der HBKsaar bei Prof. Sigurd Rompza (Diplom und Meisterschülerin). 2011 erhielt sie das Förderstipendium der Landeshauptstadt Saarbrücken. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Saarbrücken.
Abb.: "ohne Titel", Acrylfarbe auf Jute, 50 x 60 cm, 2019 © Dirk Rausch

Aufgrund der aktuellen Situation kann keine Vernissage stattfinden. Die Künstlerin wird am Tag der Eröffnung am 14.4. von 16.00 bis 20.00 Uhr anwesend sein. Ein Besuch der Ausstellungen ist grundsätzlich nur nach vorheriger Terminabsprache möglich un-ter info@kuenstlerhaus-saar.de oder 0681 372485 mit Angabe der Kontaktdaten. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend.