Printemps Poétique Transfrontalier 2020

Die siebte Ausgabe des Printemps Poétique Transfrontalier hätte eigentlich im Februar und März 2020 stattfinden sollen. Dank Corona holen wir den aufgrund des Lockdowns kurfristig abgesagten Termin nun nach.

Auf dem Programm standen Dichterresidenzen und eine anschließende Lesetournee durch die Partnerländer der Großregion.
In diesem Jahr freut sich der Printemps Poétique Transfrontalier darauf, folgende Dichterinnen und Dichter begrüßen zu dürfen:

  • Irina Rosenau (Saarland)
  • Samuel Hamen (Luxemburg)
  • Charline Lambert (Belgien)
  • Delfine Guy (Frankreich)
  • Björn Hayer (Rheinland-Pfalz)
Bei der Lesung werden sie von dem französischen Musiker Philippe Jonckel begleitet.

An diesem Abend werden die während der Residenz entstandenen Texte im Original sowie in der jeweiligen deutschen oder französischen Übersetzung gelesen.