Ulrike Bail„wie viele faden tief“ und „statt einer ankunft“ Montag, 12.12.2022
6. Juli 2022
Alfred Gulden„Die Taschen der Madame Carrive“Montag, 12.09., 20 Uhr
24. August 2022

Jochen Follmar



Tage der Bildenden Kunst, 24. und 25. September 2022

Zu den Tagen der bildenden Kunst zeigte Jochen Follmar im Saarländischen Künstlerhaus den Stand der Arbeit einer Rauminstallation als Work in Progress im Atelierraum in der 2. Etage des Künstlerhauses. Ein architektonisch-skulpturales Konstrukt aus Faserplatte und Dachlatten, Technik zur Klang- und Bild-Synthese und deren Wiedergabe, gegossene Betonplastiken und weitere Objekte sind Bestandteile der Rauminstallation. In den Bildflächen finden sich Objekte aus dem Raum in digitalisierter Form wieder, sie schweben kreisend in einem virtuellen Raum. Im Atelier entwickelt sich im Prozess eine (raum-) bildnerische Position in einer prozessualen Annäherung an eine Installation, in der verschiedene Materialien in eine Form, ein materielles, wie virtuelles Konstrukt überführt werden.