©Johannes S. Sistermanns

Seit dem 20.11.2021 gilt die 2G-Regel zum Besuch der Ausstellungen. Ausnahmen gelten für Kinder unter sechs Jahren, Kinder, die in Kita oder Schule regelmäßig getestet werden, sowie Schwangere, die sich nicht impfen lassen können. Generell gilt Maskenpflicht.
Für den reinen Ausstellungsbesuch ist keine Kontaktnachverfolgung nötig. Diese gilt aber bei Veranstaltungen. Sie können sich dann in ein Formular eintragen oder über die Luca-App einloggen.


Virtuelles Angebot


Gespräche zur amerikanischen Kunst mit Anne-Marie Stöhr

- via Zoom am 17.11. und am 19.11.2021 um 18 Uhr
<<< Weitere Info und Termine >>>


Künstlergespräch mit Marius Buck und Nathalia Grotenhuis
"Die vier Elemente"


Personen im Gleis


Der Podcast des VS Saar in Kooperation mit dem Saarländischen Künstlerhaus
- Video: Andreas Dury im Gespräch mit Bernd Nixdorf
Der Podcast des VS-Saar gemeinsam mit dem Saarländischen Künstlerhaus. Andreas Dury und Bernd Nixdorf sprechen in "Personen im Gleis # 2" über Christopher Marlowe, William Shakespeare und Bernd Nixdorf und beleuchten kritisch das bekannte existenzielle Rätsel: Warum müssen manche sich erst in andere verwandeln oder gar sterben, bevor sie große Dichter werden? Ein leicht verschwörungsgetränkter Podcast, aber dennoch reich an Gedanken und Einfällen! Rein akustische Podcasts sind ab sofort auf vs-saar.de/personen-im-gleis/ einhörbar.
- Audio: Lesung von Guy Helminger am 19. April im Künstlerhaus


Patrick Nardin - Video „Racing“ (2007)

Tamás Waliczky
Künstler Statement
"View Points" A Virtual Tour

Johannes S. Sistermanns - „Klang schweigt Zeit I“
Klang schweigt Zeit 1 [HOngKOng_vertical]
Klang schweigt Zeit 1 [Ma Un Ma]
Klang schweigt Zeit 1 [00]
Klang schweigt Zeit 1 [ma meta 1]
Klang schweigt Zeit 1 [_6054]
Klang schweigt Zeit 1 [ma meta 4]
Klang schweigt Zeit 1 [lose]
Tim Jungmann - „Can everyhome become an office?“ Künstlergespräch

Einladung als PDF zum download



 
Andrea Neumann

Andrea Neumann ist gestorben.
Wir sind sehr traurig.
Andrea war über Jahre und bis zum Schluss engagiert und hat das Profil des
Saarländischen Künstlerhauses entscheidend mitgeprägt.
Sie war eine große Künstlerin.
Sie hat immer für die Kunst gekämpft. Sie hat so Vieles möglich gemacht.

Andrea war eine gute Freundin, wir haben ihr viel zu verdanken und vermissen sie unendlich.