Saarländisches Künstlerhaus: Moritz Frei, „Wie groß ist das Feuer?“, Fotografie, Film, Skulpturen in Studio & Studioblau

Slide Studio Studio

Moritz Frei

"Wie groß ist das Feuer"

Fotografie, Video, Objekte

14.03. - 21.04.2024
Eröffnung: Mittwoch, 13.03.2024, 19.00 Uhr

Moritz Freis künstlerische Praxis befindet sich im stetigen Prozess und dabei versucht er fortwährend, persönliches Neuland zu betreten. Anhand einer Überschneidung von Realität und Fiktion beschäftigt sich der Künstler mit Fragen nach gesellschaftlichen Zusammenhängen und Phänomenen. Es kommt zu einer Verschiebung von inhaltlichen und räumlichen Kontexten, spontanen Interaktionen mit „echten“ Menschen, Bild generierenden Maßnahmen und pop-kulturellem Zitieren.
Was braucht ein gutes Leben? Wie trainiert man für die Anpassung an den klimatisch veränderten Lebensraum? Wer zahlt unseren Wohlstand? Könnte alles anders sein? Wie prägen Rituale unseren Alltag und unser Zusammenleben?
Titelgebend für die Ausstellung ist die 2-Kanal-Videoarbeit Wie groß ist das Feuer? Ein Pilot. (2022/23). Hierbei handelt es sich um die dritte Zusammenarbeit mit der in Saarbrücken geborenen Schauspielerin Anne Hoffmann.
Außerdem zeigt Frei Fotografien, Videos und Objekte, die sich mit unserem Konsumverhalten auseinandersetzen.

Moritz Frei wurde in Frankfurt a. M. geboren. Er lebt und arbeitet seit 1994 in Berlin. Er studierte künstlerische Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Professor Peter Piller.