Seit dem 20.11.2021 gilt die 2G-Regel zum Besuch der Ausstellungen. Ausnahmen gelten für Kinder unter sechs Jahren, Kinder, die in Kita oder Schule regelmäßig getestet werden, sowie Schwangere, die sich nicht impfen lassen können. Generell gilt Maskenpflicht.
Für den reinen Ausstellungsbesuch ist keine Kontaktnachverfolgung nötig. Diese gilt aber bei Veranstaltungen. Sie können sich dann in ein Formular eintragen oder über die Luca-App einloggen.

Slide Studio Studio

Kunstpreis – Prix d’art
Robert Schuman 2021



20.11.2021 - 09.01.2022


Eröffnung am Freitag, 19.11. 2021 im Pingusson-Bau, Hohenzollernstr. 60, 66117 Saarbrücken


Saarländisches Künstlerhaus & Stadtgalerie Saarbrücken


Die diesjährige 15. Ausgabe des Kunstpreises Robert Schuman wird von der Landeshauptstadt Saarbrücken ausgerichtet. Als Ausstellungsorte zeigen die Stadtgalerie Saarbrücken und das Saarländische Künstlerhaus Werke von Kunstschaffenden der QuattroPole-Städte Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier.
Alle zwei Jahre gibt der grenzüberschreitende Preis einen Einblick in das aktuelle Kunstgeschehen der Großregion. Vier KuratorInnen haben die KünstlerInnen als RepräsentantInnen ihrer Stadt benannt. Eine Fachjury kürt den oder die GewinnerIn aus insgesamt 16 nominierten Kunstschaffenden. Die Verkündung des oder der PreisträgerIn erfolgt im Rahmen der offiziellen Eröffnung am Freitag, den 19. November.

Luxemburg
Julien Hübsch (*1995), Sali Muller (*1981), Jim Peiffer (*1987), Amy Schmit (*1959)

Metz
Stefania Crisan (*1993), Carolina Fonseca (*1987), Célia Muller (*1992), Ivda Montanavelli (*1998)

Saarbrücken
Akosua Viktoria Adu-Sanyah (*1990), Natalie Brück (*1989), Florian Huth (*1980), Fritz Laslo Weber (*1990)

Trier
Dyffort & Driesch (*1967, *1964), Jonas Maas (*1985), Paula Müller (*1977), Maria Steinmann (*1953)
211004_SGSB_PARS_Webbanner_M